Bitte keine “Je suis”-irgendwas-Bekenntnisse. Die Opfer sind das, was sie sind, man kann das nicht simulieren, kommentiert nach dem Angriff in