Der türkische Präsident übt so erneut Druck auf die aus, um den Status Quo der von Dschihadisten gehaltene Provinz – und damit der wichtigste türkische Hebel über – weiterhin beizubehalten.