Thüringer Ministerpräsident Ramelow verfehlt bei in erster Wahlrunde die nötige Stimmenzahl: Er erhält 43 Stimmen – 46 wären nötig. 25 Abgeordnete stimmten für AfD-Kandidaten Kindervater.