Um mal die Sache auf den Punkt zu bringen, was Streams angeht:
Ab März habe ich einen Angestellten, das bedeutet, dass ich meine Arbeit (da selbstständig) aufteilen kann und somit mehr Zeit habe.
Weiß aber nicht, was ich machen soll: Twitch oder YouTube…