Wenn es darum geht, negative Emotionen zu bewältigen, finde ich es grundsätzlich hilfreich, sich zu fragen, welche Gedanken man genau mit der jeweiligen Emotion verbindet. Z. B.: Wovor genau habe ich Angst, und was wäre schlimm daran, wenn das was ich befürchte eintritt?Genau